Vikings
Die Handlung ist zu Beginn der Wikingerzeit im Frühmittelalter angesiedelt, jedoch ohne Anspruch auf historische Genauigkeit. Im Mittelpunkt steht die Geschichte des Wikingers Ragnar Lothbrok.
Die Serie thematisiert unter anderem die ersten Wikingerfahrten und die folgenden militärischen Auseinandersetzungen in England, diverse Sitten und Bräuche (z. B. Menschenopfer, nordgermanische Religion, nordische Mythologie) sowie politische Machtkämpfe. Die Serie beschäftigt sich auch mit der Begegnung der Wikinger mit dem Christentum und den Auswirkungen der Christianisierung Skandinaviens.
Genre historisch fiktional
Idee von Michael Hirst
Produzent Steve Wakefield, Keith Thompson, Sanne Wohlenberg, Liz Gill
Aufzeichnung 2013-heute
Staffel/Folgen 6/79+

Alexander Ludwig
als Bjorn Eisenseite

Alexander Richard Ludwig (* 7. Mai 1992 in Vancouver) ist ein kanadischer Schauspieler. In der zweiten Staffel der History-Fernsehserie Vikings ist Ludwig seit März 2014 in der Rolle des Bjorn Eisenseite Sohn von Ragnar präsent. 2015 war er neben Nina Dobrev und Taissa Farmiga in dem Film The Final Girls zu sehen. 2016 kam sein bereits auf drei Festivals gelaufener Film Go With Me in die Kinos.  ©Wikipedia
John Kavanagh
als Der Seher

(geb. vor 1970) ist ein irischer Schauspieler und Komiker. Bekannt ist er unter anderem für seine Darstellerrollen in Mel Gibsons Braveheart als Craig und in Oliver Stones Alexander als Parmenion. Seit 2013 verkörpert er die Rolle des Sehers in der kanadisch-irischen Fernsehserie Vikings. Über John Kavanagh ist wenig bekannt, obwohl er im Laufe seiner Karriere in mehr als 20 Filmen mitgewirkt hat. Er gilt als einer der meist verkannten irischen Charakterdarsteller.  ©Wikipedia
Peter Franzén
als König Harald „Schönhaar“

Peter Vilhelm Franzén (* 14. August 1971 in Keminmaa, Finnland) ist ein finnischer Schauspieler und Schriftsteller. Da er seinen Wohnsitz nach Los Angeles verlegte, wirkte er auch in Einzelrollen in den Fernsehserien V.I.P. – Die Bodyguards, CSI: Miami und zuletzt 2009 als Wikingerhäuptling Hrolf in True Blood. Für den finnischen Filmpreis Jussi wurde er bis 2014 acht Mal nominiert, jeweils vier Mal als Bester Hauptdarsteller und Bester Nebendarsteller. ©Wikipedia
Marco Ilsø
als Hvitserk

(* 29. September 1994 in Kopenhagen) ist ein dänischer Schauspieler. Seit 2008 tritt Marco Ilsø als Film- und vor allem Fernsehschauspieler in Erscheinung. Der Durchbruch erfolgte auf internationaler Ebene spätestens mit der TV-Serie Vikings, in der er seit 2016 die Rolle des Hvitserk spielt, einem Sohn des Vikingerkönigs Ragnar Lodbrok. ©Wikipedia
Alex Høgh Andersen
als Ivar

(* 20. Mai 1994 in Kopenhagen) ist ein dänischer Schauspieler. Er drehte 2017 den Dokumentarfilm Koldt på toppen. In diesem Film spielt er sich selbst in einer fiktiven Begebenheit. Es ist eine sogenannte Mockumentary. Neben ihm ist auch sein bester Freund, der dänische Schauspieler Marco Ilsø, zu sehen. Der Film handelt davon, wie Andersen sich als Jungstar durch seinen Erfolg in der Serie Vikings negativ verändert.  ©Wikipedia
Jordan Patrick Smith
als Ubbe

(* 18. Juni 1989 in Fife, Schottland) ist ein schottisch-australischer Schauspieler. Bekanntheit erlangte er durch die Rolle des Andrew Robinson in der australischen Seifenoper Nachbarn. Smith beendete 2012 seine Dreharbeiten zu Neighbours. Er ist seitdem in dem Spielfilm Unbroken und den historischen Dramen Banished und Vikings zu sehen.  ©Wikipedia
Georgia Hirst
als Torvi

(* 26. Dezember 1994) ist eine britische Schauspielerin, die vor allem für ihre Rolle als Torvi in der kanadisch-irischen Fernsehserie Vikings bekannt ist.  ©Wikipedia





Last Update: