Stargate – Kommando SG-1
Namensgebend sowohl für den Film als auch für die Serie ist ein außerirdisches Gerät, das „Stargate“ (deutsch „Sternentor“) genannt wird. Mit ihm kann eine Wurmlochverbindung zu Stargates, die sich auf anderen Planeten befinden, aufgebaut werden. Durch das geöffnete Wurmloch ist es möglich – praktisch ohne Zeitverlust – zu diesen Planeten zu reisen. Teams aus Soldaten und Wissenschaftlern erforschen die Planeten und halten nach fortschrittlicher Technik Ausschau. Diese Teams werden dabei ständig mit neuen Zivilisationen und Gefahren konfrontiert. Ein Stargate besteht unter anderem aus einem ringförmigen Portal, das groß genug ist, um mehreren Personen gleichzeitig Durchlass zu gewähren oder größere Ausrüstungsgegenstände transportieren zu können. – Eines von zwei irdischen Sternentoren befindet sich unter Kontrolle der United States Air Force in einem unterirdischen Atombunker in den Cheyenne Mountains im US-Bundesstaat Colorado. Das gesamte Projekt unterliegt strengster Geheimhaltung.
Genre Science Fiction
Idee vonJonathan Glassner, Brad Wright
ProduzentBrad Wright, Richard Dean Anderson, Robert C. Cooper
Aufzeichnung 1997–2007
Staffeln/Folgen 10/214

David
als

David
Jeremy
als 

Jeremy
Pamela
als

Pamela
Alexa
als

Alexa
David
als

David
Yasmine
als

Yasmi
David
als

David
Brooke
als

Brooke





Last Update: