Originalstimmen

Der Name der Rose

Der Franziskaner William von Baskerville und sein Adlatus, der Novize Adson, reisen im Jahr 1327 in eine Abtei der Benediktiner im Apennin, wo William an einem theologischen Disput teilnehmen soll. Der Spirituale des Franziskaner-Ordens Ubertino da Casale befindet sich bereits in dem Kloster. Bei der Ankunft fragt William den Abt des Klosters Abbo von Fossanova nach einem kürzlichen Todesfall, nachdem er bei seiner Ankunft entsprechende Hinweise darauf wahrgenommen hatte. Der Abt berichtet, wie der Mönch und Illustrator Adelmo von Otranto grausam entstellt außerhalb der Klostermauer unterhalb eines Turms gefunden worden sei, alles auf eine Selbsttötung hindeute, dem jedoch die Tatsache entgegenstünde, dass das Fenster, unter dem Adelmo gefunden wurde, nicht geöffnet werden könne. ... ©Wikipedia

Genre

History, Drama

Idee/Drehbuch von

Andrew Birkin, Gérard Brach, Howard Franklin, Alain Godard

Produzent

Jake Eberts, Bernd Eichinger, Thomas Schühly

Musik

James Horner

Einspielerlöse

$77,1 Mio.

Produktionskosten

$17,5 Mio.

Filmlänge

126 Minuten

Aufzeichnung

1986



Sean Connery
als William von Baskerville

Sir Thomas Sean Connery (* 25. August 1930 in Edinburgh, Schottland) ist ein britischer Schauspieler, Filmproduzent und Oscar-Preisträger. Nachdem er in den 1960er-Jahren zunächst in der Rolle des Geheimagenten James Bond sehr populär geworden war, etablierte sich Connery ab den 1970er Jahren als Charakterdarsteller. 1989 wurde er vom People Magazine zum Sexiest Man Alive und 1999, damals 69 Jahre alt, zum Sexiest Man of the Century gewählt. Connery hat seine Filmkarriere 2003 beendet. ©Wikipedia
Christian Slater
als Adson von Melk

Christian Michael Leonard Slater (* 18. August 1969 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Fernsehproduzent. Mitte der 1990er-Jahre erreichte seine Karriere ihren Höhepunkt. Slater spielte Hauptrollen in den Fernsehserien My Own Worst Enemy (2008), The Forgotten (2009–2010), Breaking In (2011–2012) und Mind Games (2014), die allesamt nach der ersten Staffel eingestellt wurden. Seit 2015 spielt Slater die titelgebende Rolle der Kabelserie Mr. Robot, die um drei Staffeln verlängert wurde und von der Kritik gelobt wird. ©Wikipedia
Helmut Qualtinger
als Remigio da Varagine

Helmut Gustav Friedrich Qualtinger (* 8. Oktober 1928 in Wien; † 29. September 1986 ebenda; oft als Helmuth Qualtinger geführt) war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Kabarettist und Rezitator. Neben und vor allem nach seinen Kabarettzeiten spielte er unzählige Theater-, Film- und Fernsehrollen, zuletzt 1986 den Mönch Remigio da Varagine in Der Name der Rose nach Umberto Ecos Roman an der Seite von Sean Connery. ©Wikipedia
Elya Baskin
als Severinus von St. Emmeram

(* 11. August 1950 in Riga, Lettische SSR) ist ein US-amerikanischer Schauspieler lettischer Abstammung. Einem breiteren Publikum wurde Elya Baskin durch seine Rollen als Maxim Brajlovsky in 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen (1984) und als der heilkundige Severinus von St. Emmeram in Der Name der Rose (1986) bekannt; dem vornehmlich jüngeren Publikum dann auch durch seine Rollen als Vermieter von Peter Parker in Spider-Man 2 und Spider-Man 3. ©Wikipedia
Fjodor Schaljapin
als Jorge de Burgos

Fjodor Fjodorowitsch Schaljapin (* 23. Septemberjul./ 6. Oktober 1905greg. in Moskau; † 17. September 1992 in Rom) war ein russischer Schauspieler. So spielte er etwa in Dario Argentos Horrorfilm Horror Infernal die Figur des Professor Arnold. 1986 übernahm Schaljapin die Rolle des Jorge von Burgos in der Umberto-Eco-Verfilmung Der Name der Rose. Weitere Auftritte hatte Schaljapin in Hollywood-Produktionen wie Mondsüchtig, Stanley & Iris oder The Inner Circle. ©Wikipedia
Valentina Vargas
als Das Mädchen

(* 31. Dezember 1964 in Santiago de Chile) ist eine chilenische Schauspielerin. Nach kleinen Nebenrollen in französischen Filmen wurde sie über Nacht populär durch eine Rolle, in der sie kein einziges Wort sprach: In der Verfilmung des Romans Der Name der Rose von Umberto Eco spielt sie ein armes Bauernmädchen, das sich den Mönchen eines Bergklosters hingibt, um Lebensmittel zu erbetteln, jedoch mit einem jungen Novizen schläft, in den sie sich spontan verliebt hat, ohne etwas zu verlangen. ©Wikipedia

Last Update: