Originalstimmen

Gladiator

Im Mittelpunkt des Filmes steht der erfolgreiche römische Feldherr Maximus Decimus Meridius, der ein treuer Gefolgsmann des Kaisers Mark Aurel ist. Mark Aurel, der sich seit Jahren an der nördlichen Grenze des Reiches befindet, um einfallende Germanenstämme abzuwehren, sieht sein Ende nahen und möchte Rom dem Volk wieder zurückgeben, also das Kaisertum abschaffen und die Republik wiederherstellen. Diese Aufgabe will er Maximus übertragen, der als Feldherr der nördlichen Provinzen hoch geschätzt ist. .... ©Wikipedia

Genre

History

Regie

Ridley Scott

Idee/Drehbuch von

David Franzoni, John Logan, William Nicholson

Produzent

David Franzoni, Branko Lustig, Douglas Wick

Musik

Lisa Gerrard, Hans Zimmer, Klaus Badelt

Einspielerlöse

$ 460,5 Mio.

Produktionskosten

$ 103,0 Mio.

Filmlänge

155 Minuten

Aufzeichnung

2000




Russell Crowe
als Maximus

Russell Ira Crowe (* 7. April 1964 in Wellington) ist ein neuseeländischer Filmschauspieler, Filmregisseur, Filmproduzent und Musiker mit Wohnsitz in Australien. Die Darstellung des römischen Feldherren Maximus Decimus Meridius im Kinofilm Gladiator, für die er 2001 einen Oscar erhalten hat, machte ihn weltweit bekannt. ©Wikipedia
Joaquin Phoenix
als Commodus

Joaquin Rafael Phoenix (* 28. Oktober 1974 als Joaquin Rafael Bottom in San Juan, Puerto Rico), früher auch als Leaf Phoenix bekannt, ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Produzent und Regisseur. Seinen internationalen Durchbruch hatte er im Jahr 2000 mit der Rolle des römischen Kaisers Commodus in Ridley Scotts Gladiator. 2006 hat er für seine Verkörperung des Country-Musikers Johnny Cash in Walk the Line einen Golden Globe erhalten. Für seine Rolle als Joker im gleichnamigen Film erhielt er 2020 ebenfalls den Golden Globe sowie den Oscar als Bester Hauptdarsteller. ©Wikipedia
Connie Nielsen
als Lucilla

Connie Inge-Lise Nielsen (* 3. Juli 1965 in Frederikshavn, Dänemark) ist eine vorwiegend in den USA tätige dänische Schauspielerin. Ihr Durchbruch kam jedoch erst 1997 mit Im Auftrag des Teufels. Danach folgten große Rollen in Mission to Mars und Gladiator (beide 2000). Seit ihrem Durchbruch ist Nielsen eine beliebte Schauspielerin in US-amerikanischen Serien. ©Wikipedia
Oliver Reed
als Proximo

Robert Oliver Reed (* 13. Februar 1938 in Wimbledon, London; † 2. Mai 1999 in Valletta, Malta) war ein britischer Schauspieler. Reed stieg schnell zu einem internationalen Star auf und übernahm profilierte Rollen in Filmen aller Genres. Er war in Abenteuerfilmen wie Die Piraten am Todesfluß (1962), Die scharlachrote Klinge (1963), Die Letzten von Fort Kandahar (1965) oder Wie ein Schrei im Wind (1966) zu sehen, aber auch in Dramen wie The System (1964) und Was kommt danach…? (1967) oder in Komödien wie Minirock und Kronjuwelen (1967). Seinen ersten großen Erfolg feierte Reed 1968 unter der Regie seines Onkels Carol Reed mit dem Erfolgsmusical Oliver!, das 1969 mit fünf Oscars, darunter dem für den besten Film des Jahres, ausgezeichnet wurde (Reed selbst war nie für einen Oscar nominiert). ©Wikipedia
Richard Harris
als Mark Aurel

Richard St. John Harris (* 1. Oktober 1930 in Limerick, Irland; † 25. Oktober 2002 in London, Vereinigtes Königreich) war ein irischer Schauspieler und Sänger. Seine Karriere erhielt einen entscheidenden Schub, als er 1963 für den Film Lockender Lorbeer für einen Oscar nominiert wurde. Für seine Leistung in diesem Film erhielt er den Darstellerpreis beim Filmfestival Cannes 1963. In den 1960er und 1970er Jahren war der blonde, athletische Harris ein großer internationaler Star, der in zahlreichen Klassikern und Kinohits auftrat. ©Wikipedia
Djimon Hounsou
als Juba

Djimon Gaston Hounsou (* 24. April 1964 in Cotonou, Dahomey) ist ein beninisch-amerikanischer Schauspieler. Nach einer Karriere als Fotomodell gelangte er Anfang der 1990er Jahre über die Arbeit als Tänzer in Musikvideos zum Schauspielberuf. Einem breiten Publikum wurde er durch seine Nebenrollen in den Spielfilmen Amistad (1997), In America (2002) und Blood Diamond (2006) bekannt, letztere brachten ihm zwei Oscar-Nominierungen ein. ©Wikipedia

Last Update: