Originalstimmen

Fast & Furious 7

Der Film beginnt mit einem Besuch Deckard Shaws in einer Londoner Klinik, wo sein Bruder Owen im Koma liegt. Er schwört ihm Rache an den Leuten, die ihm das angetan haben, und verlässt anschließend das von ihm verwüstete Krankenhaus, da er augenscheinlich zahlreiche Polizisten, die ihn aufhalten wollten, zuvor getötet hat. Dom bringt inzwischen seine Freundin Leticia „Letty“ Ortiz in die Wüste zum Renn-Event Race Wars, das sie und er gegründet haben. Dort schafft sie es, ein Viertelmeilenrennen zu gewinnen. Aufgrund der ihr zujubelnden Menschen, die sie umringen, gerät sie aber in Panik und erklärt Dom daraufhin, dass sie es nicht länger ertragen kann, mit ihm zusammen zu sein, weil sie sich an kaum etwas aus ihrer gemeinsamen Zeit erinnern kann, während Dom mit Sehnsucht von all den vergangenen Erlebnissen schwärmt, woraufhin sie ihn verlässt. ....

Genre

Action

Idee/Drehbuch von

Chris Morgan

Produzent

Neal H. Moritz, Michael Fottrell, Vin Diesel

Musik

Brian Tyler

Einspielerlöse

$1.515 Mio.

Produktionskosten

$   190 Mio.

Filmlänge

137 Minuten

Aufzeichnung

2015



Vin Diesel
als Dominic „Dom“ Toretto

(* 18. Juli 1967 als Mark Sinclair in Alameda County) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent, Filmregisseur und Drehbuchautor. Ende Juli 2012 begannen die Dreharbeiten für den sechsten Teil der Fast-and-Furious-Reihe, dessen Premiere im Mai 2013 stattfand. Diesel fungierte daran wieder als ein Hauptdarsteller und Produzent. Daneben drehte er den dritten Teil der Riddick-Reihe, Riddick, der 2013 in die Kinos kam. Im August 2013 wurde Diesel mit einem Stern auf dem Walk of Fame geehrt. Es folgten u. a. weitere Teile der Fast-and-Furious-Reihe, außerdem ist er als Stimme von Groot seit Guardians of the Galaxy aus dem Jahr 2014 Teil des Marvel Cinematic Universe. 2017 war er in xXx: Die Rückkehr des Xander Cage zu sehen, 2020 spielte er die Hauptrolle in der Comicverfilmung Bloodshot. ©Wikipedia
Paul Walker
als Brian O’Conner

Paul William Walker IV (* 12. September 1973 in Glendale, Kalifornien; † 30. November 2013 in Santa Clarita, Kalifornien)[1] war ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent. Er erlangte vor allem Bekanntheit durch die Verkörperung des Brian O’Conner in der Actionfilm-Reihe Fast and Furious. ©Wikipedia
Dwayne Johnson
als Luke Hobbs

Dwayne Douglas Johnson (* 2. Mai 1972 in Hayward, Kalifornien), auch bekannt als The Rock, ist ein US-amerikanisch-kanadischer Schauspieler und ehemaliger Wrestler afrokanadisch-samoanischer Abstammung. Als Wrestler erhielt er insgesamt zehnmal den höchsten Titel der WWE und war damit einer der erfolgreichsten Akteure der Liga. Da sein Vater Wayde Bowles und sein Großvater Peter Maivia ebenfalls Wrestler waren, galt er als der erste „Superstar der dritten Generation“. ©Wikipedia
Michelle Rodríguez
als Leticia „Letty“ Ortiz

Mayte Michelle Rodríguez (* 12. Juli 1978 in San Antonio, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Umweltaktivistin und Synchronsprecherin. Für ihre Darstellung der Diana Guzman wurde sie mit einem Independent Spirit Award in der Kategorie „Best Debut Performance“ sowie dem Preis der National Board of Review in der Kategorie „Breakout Performance of the Year“ ausgezeichnet. Nach Girlfight folgten weitere Rollen in Filmen wie The Fast and the Furious (2001), Resident Evil (2002), Blue Crush (2002), S.W.A.T. – Die Spezialeinheit (2003), im Science-Fiction-Film Avatar – Aufbruch nach Pandora (2009) und in Robert Rodriguez' Machete (2010). ©Wikipedia
Jordana Brewster
als Mia Toretto

(* 26. April 1980 in Panama-Stadt, Panama) ist eine brasilianisch-US-amerikanische Schauspielerin. Ihre zwei erfolgreichsten Rollen hatte sie 1998 in The Faculty als Delilah Profitt und 2001 in The Fast and the Furious als Mia Toretto, die Schwester von Vin Diesels Filmfigur Domenic Toretto.  ©Wikipedia
Jason Statham
als Deckard Shaw

(* 26. Juli 1967 in Shirebrook, Derbyshire, England) ist ein britischer Schauspieler und ehemaliger Wasserspringer. Im Jahr 2011 war Jason Statham in drei Actionfilmen in der Hauptrolle zu sehen: Blitz – Cop-Killer vs. Killer-Cop, The Mechanic und Killer Elite. Statham spielte mit Sylvester Stallone, Bruce Willis, Jet Li, Terry Crews, Mickey Rourke, Dolph Lundgren, Steve Austin, Randy Couture und Arnold Schwarzenegger in dem Film The Expendables eine der Hauptrollen. Ein zweiter Teil erschien 2012, ebenfalls mit Statham in einer Hauptrolle. Der dritte Teil kam im August 2014 in die Kinos. Im Jahr 2015 übernahm Statham den Part des Haupt-Bösewichtes Deckard Shaw im Film Fast & Furious 7. Im Vorgänger Fast & Furious 6 aus dem Jahr 2013 wurde er in dieser Rolle am Ende des Films kurz eingeführt. Auch im achten Teil, der 2017 erschien, spielte er die Rolle als Teammitglied. ©Wikipedia

Last Update: