Originalstimmen

Die Mumie

Im altägyptischen Theben des Jahres 1290 v. Chr. führen der Hohepriester Imhotep und Anck-Su-Namun, die Mätresse des Pharaos, eine heimliche Liebesbeziehung. Eines Abends entdeckt Pharao Sethos I. verräterische Beweise und wird von den beiden ermordet. Als die Leibwache erscheint, begeht Anck-Su-Namun Selbstmord, damit Imhotep fliehen und sie später ins Leben zurückrufen kann. Imhotep wiederum stiehlt mit seinen Priestern ihren Leichnam und bringt ihn nach Hamunaptra, der Stadt der Toten. Mit dem dort aufbewahrten „Schwarzen Buch der Toten“ beginnt er ein verbotenes Wiedererweckungsritual. Doch die Medjai, die Leibwächter des Pharaos, hindern ihn daran, das Ritual erfolgreich zu beenden. Imhoteps Priester werden zur Strafe bei lebendigem Leibe mumifiziert. .... ©Wikipedia

Genre

Horror

Regie

Stephen Sommers

Idee/Drehbuch von

Stephen Sommers, Lloyd Fonvielle, Kevin Jarre

Produzent

Patricia Carr, Sean Daniel, James Jacks

Musik

Jerry Goldsmith

Einspielerlöse

$ 416.4 Mio.

Produktionskosten

$   80,0 Mio.

Filmlänge

124 Minuten

Aufzeichnung

1999




Brendan Fraser
als Richard ‚Rick‘ O’Connell

Brendan James Fraser (* 3. Dezember 1968 in Indianapolis, Indiana) ist ein US-amerikanisch-kanadischer Filmschauspieler. Bekannt wurde er durch die Verkörperung der Titelfigur in der Tarzan-Parodie George – Der aus dem Dschungel kam sowie durch die Rolle des Richard „Rick“ O’Connell, neben Rachel Weisz und John Hannah, in dem Abenteuerfilm Die Mumie (1999). ©Wikipedia
Rachel Weisz
als Evelyn Carnahan

Rachel Hannah Weisz (* 7. März 1970 in Westminster, London) ist eine britisch-US-amerikanische Schauspielerin, Filmregisseurin und ehemaliges Model. Sie ist unter anderem Oscar- und Golden-Globe-Preisträgerin. Ihr Schaffen umfasst mehr als 50 Filme. ©Wikipedia
John Hannah
als Jonathan Carnahan

John David Hannah (* 23. April 1962 in East Kilbride, Schottland) ist ein britischer Schauspieler. in der Komödie Vier Hochzeiten und ein Todesfall (1993) spielte er neben Hugh Grant und Andie MacDowell die Rolle des homosexuellen Matthew. Für diese Rolle wurde er im Jahr 1995 für den British Academy Film Award (BAFTA Award) nominiert. Im Filmdrama Sie liebt ihn – sie liebt ihn nicht (1998) spielte er neben Gwyneth Paltrow die Rolle des gutmütigen James Hammerton. Für seine Rolle im Abenteuerfilm Die Mumie (1999), in dem er neben Brendan Fraser und Rachel Weisz spielte, wurde er 2000 für den Blockbuster Entertainment Award nominiert. ©Wikipedia
Arnold Vosloo
als Imhotep

(* 16. Juni 1962 in Pretoria) ist ein südafrikanischer Schauspieler mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft. Seine berühmteste Rolle ist die Titelrolle in Die Mumie (1999) und der Fortsetzung Die Mumie kehrt zurück (2001). Größere Bekanntheit erlangte er durch die Rolle des altägyptischen Priesters Imhotep in Die Mumie und Die Mumie kehrt zurück. In einer Nebenrolle ist er im Spionagefilm Agent Cody Banks (2003) zu sehen. 2006 spielte Vosloo die Nebenrolle des südafrikanischen Söldners Colonel Coetzee in dem Film Blood Diamond. ©Wikipedia
Kevin J. O’Connor
als Beni Gabor

(* 15. November 1963 in Chicago, Illinois; eigentlich Kevin James O’Connor) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Sein Leinwanddebüt gab der Schauspieler als High-School-Rebell Michael Fitzsimmons in Francis Ford Coppolas Peggy Sue hat geheiratet von 1986. Seine erste gemeinsame Arbeit mit Regisseur Stephen Sommers war der Science-Fiction-Film Octalus – Der Tod aus der Tiefe. Es folgten Produktionen wie Die Mumie und Van Helsing, ebenfalls unter der Regie Sommers. ©Wikipedia
Patricia Velásquez
als Anck-Su-Namun

Patricia Carola Velásquez Semprún (* 31. Januar 1971 in Maracaibo) ist eine venezolanische Schauspielerin und Fotomodell. Ihr Schauspieldebüt gab sie 1996 an der Seite von Jean Reno in Francis Vebers Abenteuerfilm Jaguar. Ihre Darstellung der Anck-Su-Namun in den Filmen Die Mumie und Die Mumie kehrt zurück machte sie einem größeren internationalen Publikum bekannt. ©Wikipedia

Last Update: