Originalstimmen


Basic Instinct
Basic Instinct ist ein Erotikthriller des niederländischen Regisseurs Paul Verhoeven aus dem Jahr 1992. Die amerikanisch-französische Koproduktion sorgte mit ihren erotischen Szenen für Aufsehen und machte die Hauptdarstellerin Sharon Stone weltweit bekannt.

Der einstmals erfolgreiche Rocksänger Johnny Boz wird tot in seinem Haus in San Francisco gefunden. Mit einem weißen Seidenschal ans Bett gefesselt, wurde das Opfer beim Sex mit mehreren Dutzend Stichen mit einem Eispickel erstochen. Schnell steht die Freundin des Ermordeten, die schöne und reiche Schriftstellerin Catherine Tramell, im Fokus der polizeilichen Ermittlungen.


Michael Douglas
als Det. Nick Curran

(* 25. September 1944 in New Brunswick, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Oscar-, Golden-Globe sowie Emmy-Preisträger. Er zählt zu den führenden Charakterdarstellern in Hollywood.
Sharon Stone
als Catherine Tramell

Sharon Yvonne Stone (* 10. März 1958 in Meadville, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin. Ihren Durchbruch als Hauptdarstellerin hatte sie 1992 mit dem erotischen Thriller Basic Instinct. Für ihre Rolle in dem Film Casino war sie für einen Oscar nominiert.
George Dzundza
als Gus Moran

(* 19. Juli 1945 in Rosenheim, Deutschland) ist ein US-amerikanischer Schauspieler mit ukrainischen und polnischen Wurzeln. Leben Dzundza wurde 1945 als Sohn eines Ukrainers und einer Polin, die von den Nazis zur Zwangsarbeit in Deutschland verpflichtet waren, in einem bayerischen Flüchtlingslager geboren. Nach einigen Jahren, die die Familie in Amsterdam verbrachte, wanderten sie 1956 in die USA aus.
Jeanne Tripplehorn
als Dr. Beth Garner

Jeanne Marie Tripplehorn (* 10. Juni 1963 in Tulsa, Oklahoma) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Ab Anfang der 1990er Jahre trat sie als Schauspielerin in Film- und Fernsehen in Erscheinung und bekleidete größere Rollen in Basic Instinct (1992) neben Sharon Stone und Michael Douglas sowie Die Firma (1993) an der Seite von Gene Hackman und Tom Cruise. 1995 folgte die weibliche Hauptrolle an der Seite von Kevin Costner in dem bis dahin teuersten Film Waterworld (1995).
Denis Arndt
als Lieutenant Walker

(* 23. Februar 1939 in Issaquah, Washington) ist ein US-amerikanischer Fernseh- und Filmschauspieler. Denis Arndt ist als Darsteller zahlreicher Nebenrollen in einigen Filmen und vielen erfolgreichen und preisgekrönten Fernsehserien tätig.
Leilani Sarelle
als Roxanne „Roxy“ Hardy

(* 28. September 1966 in Kalifornien als Leilani Sarelle Figalan) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Im Erotikthriller Basic Instinct (1992) spielte sie die Rolle von Roxy, der lesbischen Geliebten von Catherine Tramell, die Sharon Stone spielte. Im Thriller Blutige Ernte (1992) war sie in einer der Hauptrollen zu sehen. Im Fernsehfilm Der Konzern (1993) spielte sie neben James Garner, Jonathan Pryce und Joanna Cassidy eine der größeren Rollen.
Bruce A. Young
als Andrews

(* 22. April 1956) ist ein US-amerikanischer Fernseh-, Film- und Theaterschauspieler.Es folgten Rollen in großen Produktionen wie Risky Business, Jurassic Park III, The Color of Money, Basic Instinct, Into Temptation, Undisputed und Genug. Daneben hatte er vor allem Gastrollen in Serien wie Cold Case, Ghost Whisperer, Greys Anatomy und Prison Break.
Chelcie Ross
als Captain Talcott

Chelcie Claude Ross (* 26. Oktober 1942 in Oklahoma City, Oklahoma) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. 1985 wurde er für die Rolle des George neben Gene Hackman und Dennis Hopper in David Anspaughs Sportdrama Freiwurf besetzt. Eine weitere Rolle in einem erfolgreichen Sportfilm spielte er 1989 in Die Indianer von Cleveland. Im Hollywood-Blockbuster Basic Instinct war er 1992 in der Rolle des Captain Talcott zu sehen. Weitere Rollen hatte er unter anderem in Außer Kontrolle, Mit aller Macht und The Majestic.
Dorothy Malone
als Hazel Dobkins

Eigentlich Dorothy Eloise Maloney (* 30. Januar 1924 in Chicago, Illinois; † 19. Januar 2018 in Dallas, Texas), war eine US-amerikanische Schauspielerin Für ihren Auftritt im Film In den Wind geschrieben gewann sie 1957 den Oscar als beste Nebendarstellerin. In den 1970er-Jahren trat sie nur noch sporadisch in Filmen auf, stattdessen spielte sie Gastrollen in Fernsehserien wie Die Straßen von San Francisco, Reich und Arm, Der Chef und Vegas. Ihre letzte Rolle übernahm Malone 1992 im Erotikthriller Basic Instinct, in welchem sie eine verurteilte Mörderin und Freundin von Sharon Stones Hauptfigur darstellte.

Last Update: